Abwasserbehandlung

Für die Abwasserbehandlung bieten wir Anlagen zur Phosphatfällung und zur Neutralisation an.

Zur Phosphatfällung wird dem Abwasser ein Flockungsmittel (meist Metallsalze) zugegeben. Phosphatfällungsanlage bestehen im Wesentlichen aus einem Lagertank mit Auffangwanne, (mit Bauartzulassung), Befüll- und Entnahmevorrichtung, sowie einer Dosierstation mit Steuerschrank. Die Anlagen können als Kompaktversion in einem Wetterschutzgehäuse oder einem Container geliefert werden. Häufig werden aber vorhandene Räumlichkeiten genutzt. Unsere Dosierstationen und die Tankmaße werden dafür den örtlichen Gegebenheiten angepasst. Häufiger Einsatzort sind kommunale Kläranlagen.

Bei Neutralisationsanlagen wird dem Abwasser eine Lauge oder Säure zugegeben, um den pH-Wert auf einen bestimmten Wert zu heben oder zu senken. Diese Anlagen bestehen im Wesentlichen aus einem Abwassersammeltank, einer Umwälzung und entsprechender Messtechnik sowie einer Dosiereinrichtung mit Steuerung und einem Lagertank für das Neutralisationsmedium. Diese Anlagen werden hauptsächlich in der industriellen Abwasserreinigung eingesetzt. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Abwasserqualitäten muss jede Anlage auf das zu behandelnde Abwasser abgestimmt sein.
Behältereinbauten für Abwasserbehandlung im Membranverfahren
© 2017 faktor technik GmbH & Co. KG