Vorlagebehälter

Vorlagebehälter dienen meist zur Bereitstellung einer Wasservorlage für Druckerhöhungsanlagen oder Wasserversorgungsanlagen.

Eine immer größer werdende Bedeutung kommt den Pumpenvorlagebehältern bei der Trennung von Trinkwasser- und Brauchwassernetzen zu. Die immer weiterreichende Umsetzung der DIN EN 1717 und DIN 1988 mit den Vorgaben zur Trennung aller Brauchwassernetze von der Trinkwasserversorgung führt zu einem erhöhten Bedarf an entsprechend ausgeführten Behältern. Je nachdem, für welche Anwendung das Trinkwasser genutzt werden soll, müssen die Behälter in Bezug auf die Trennung der Wassernetze, ausgeführt werden. Das Wasser kann dann z.B. für Brandschutzanlagen, Kühlsysteme etc. genutzt werden.

Typische Ausstattung von Vorlagebehältern:
  • Ventile zur Nachspeisung nach DIN EN 1717-DVGW
  • Füllstandanzeige mit Grenzstandschaltern
  • Überläufe nach DIN EN 1717- DIN1988
  • Spülsysteme der Trinkwassernachspeiseleitung
Vorlagebehälter zum Anschluss an das TW-Netz mit Überlauf nach DIN EN1717
Detail Schaltschrankbefestigung
Behälter mit integrierter Pumpenkonsole und Schaltschrankbefestigung als Kompakteinheit
© 2017 faktor technik GmbH & Co. KG